38 Days of Music #1 - 1980

Servus liebe Steemit Gemeinde !!!

Xdays.png

Was soll das jetzt? 38 Days of Music. Ja.... mein 38ter Geburtstag steht dem nächst ins Haus und ich hab gedacht, mach ich doch mal wieder was mit Musik. Meinen Metal Mittwoch hab ich ja in den letzten Monaten irgendwie vernachlässigt.

Nun ja hier mein vorhaben:
Ich werden 38 Tage lang, Musik posten, aus jeweils einem Jahr meines Lebens. Angefangen mit dem Jahr 1980 - meinem Geburtsjahr. Kriterium dabei ist, das es sich natürlich um Musik handeln sollte, die ich bis heute höre, aus dem jeweiligen Jahr.

Am Ende eines jeden Posts werd ich dann noch einen Namen meiner Follower nominieren, diesem steht dann frei vielleicht selbst an dieser Challenge teilzunehmen und den folgenden Hashtag zu nutzen #x-daysofmusic. Teilnehmende sollten dann jeweils pro Jahr Ihres Lebens einen Post abgeben mit 3 -5 Songs, was aber auch nicht täglich sein muss. Ich bin mal gespannt ob sich der eine oder andere findet und mitmacht.

So nun starten wir aber mit dem Jahr 1980

Das von mir Wahrscheinlich am meisten gehörte Lied aus dem Jahr hatte sein Release am 19.08.1980 und ist mit unter einem jeden von euch bekannt.

AC / DC - You shook me all night long

RbR8MS8.png

Genau einen Monat später kam ein Song raus, der es in meine Musikauswahl geschafft hat. Ich liebe ihn einfach.

Also vom Songtexte her, ziemlich sicher ein sehr fragwürdiger Song, aber ich fing ihn Rhythmisch total genial. Um was gehts in dem Song, nen Lehrer und nem halb so alten Mädel was den Lehrer toll findet. Ich sag ja, recht verrückt, aber so war "The Police" nunmal.

RbR8MS8.png

Kurz und knackig ist der nächste Titel von Blondie. "Call Me" höre ich einfach richtig gern. Mega Sound, Blondie eine eindringliche Stimme, macht mir einfach Spass der Song. Krass war, das dieser im selben Jahr gleich von Marianne Rosenberg gecovert wurde - "Ruf an"

RbR8MS8.png

Natürlich darf in diese Reihe kein Metal Song fehlen, dafür sorge ich natürlich höchst persönlich. 1980 brachte Judas Priest ihr Album Britisch Steel auf dem Markt, auf diesem Album gibt es einen Song der mir so oft als Ohrwurm im Kopf hängt. Nein es ist nicht etwa Breaking the Law oder Living After Midnight. "Metal Gods" einfach ein genialer Song.

Judas Priest sind für mich selber die eigentlichen Urväter des Heavy Metal, auch wenn sie mit ihrer Gründung im Jahr 1969 noch mehr dem Blues zugewandt waren.

Das war dann der erste Einblick ins Jahr 1980 - es geht dann weiter mit dem Jahr 1981.

Wie ich aber Anfangs schon erwähnte, gibt es noch eine Nominierung und ich würde mich freuen wenn sich @altobee, an dieser Challenge beteiligt.

Bis Neulich

12 Comments