Long exposure photography in celtic landscape / Experimentelle Langzeitbelichtung in keltischer Landschaft

English / German

Intro

In this article, I am showing my longest-exposed image so far, 16.5 minutes in duration. I chose the dam in the middle of the Danube as my motif. On the right the Antoniberg begins to rise, an old Celtic ritual place. A Roman stone bridge was found a few hundred meters in front of us which was built around 200 AD.

In diesem Artikel zeige ich mein bisher am längsten belichtetes Bild mit 16,5 Minuten Dauer. Als Motiv habe ich den Damm in der Mitte der Donau gewählt. Rechts beginnt der Antoniberg aufzusteigen, ein alter keltischer Ritualplatz. Einige hundert Meter vor uns verlief eine römische Steinbrücke die um 200 n.Ch. erbaut wurde.

Motiv 1

F 13 / 1/5 sec / ISO 100 / 16 mm
IMG_7540.jpg

I had already visited this motif several times and presented it in various articles. When the water level was extremely low, I went there again to try another experiment. After the test image with 1/5 second exposure time, two ND filters were mounted in front of the lens. The 2 and 10 stopper should extend the time to 15 minutes. During the exposure it quickly got darker so I decided to expose 90 seconds longer. The long exposure was made with correction data, i.e. the camera exposes again with the mirror closed and then calculates the broken pixels. That's 35 minutes in total. The result is a very calm picture with very nice reflections in the water and very realistic colors. In order to get the white balance correct in the processing, another picture was taken afterwards.

F 13 / 992 sec / ISO 100 / 16 mm
IMG_7542.jpg

Ich hatte dieses Motiv schon mehrmals besucht und in verschiedenen Artikeln vorgestellt. Bei extrem niedrigem Wasserstand begab ich mich nun erneut dorthin um ein weiteres Experiment zu versuchen. Nach dem Testbild mit 1/5 Sekunde Belichtungszeit wurden zwei ND-Filter vor die Linse montiert. Der 2-fach und 10-fach Stopper sollten die Zeit auf 15 Minuten verlängern. Während der Belichtung wurde es aber schnell dunkler so dass ich mich entschied 90 Sekunden länger zu belichten. Die lange Belichtung wurde mit Korrekturdaten gemacht, das heißt die Kamera belichtet nochmal mit geschlossenem Spiegel und rechnet dann die kaputten Pixel heraus. Das sind dann 35 Minuten insgesamt. Das Ergebnis ist ein sehr ruhiges Bild mit sehr schönen Spiegelungen im Wasser und sehr realistischen Farben. Um den Weißabgleich in der Bearbeitung richtig zu machen erfolgte noch ein weiteres Bild dannach.

F 13 / 4 sec / ISO 100 / 16 mm
IMG_7543.jpg

Bonus

Detail of the dam with the telelens.

Detail des Dammes mit der Telelinse.

F 16 / 15 sec / ISO 100 / 70 mm
IMG_7547.jpg

And a look in the opposite direction.

Und ein Blick in die entgegengesetzte Richtung.

F 8 / 1 sec / ISO 100 / 70 mm
IMG_7548.jpg

Camera: Canon EOS 200D
Lens: Tamron 10-24 mm, Tamron 70-210 mm
Edit: darktable

dolphin-divider-schamangerbert.png

See you next time! / Bis nächstes Mal!

Thank you for your attention! / Danke für Deine Aufmerksamkeit!

Original content by

        Schaman Gerbert        

16 Comments