Einblick ins Hobby

Ich dachte mir, nachdem ich mit dem Malen gerade nicht hinterher komme, einmal einen Einblick in die Welt hinter dem Hobby zu geben. Tabletop besteht vor allem bei Warhammer 40k aus weit mehr als nur aus den Figuren und den Runden die man spielt. Es gibt ein fast 30 Jahre altes Hintergrundwerk und dieses Werk ist eigen.

Ihr müsst euch vorstellen, Anfangs war Gedacht das ganze als Werk um das Fantasy Spielsystem herum zu bauen. Aber mit den Jahren wurde alles getrennt, es wurden neue Regelwerke und Geschichten geschrieben und irgendwann gab es für jeden Teil der Geschichte drei bis vier Versionen.


photo5258190729937793262(1).jpg


Die heutigen Zeitlinien sind relativ gut sortiert, zumindest wenn es um die Jahre des Großen Kreuzzugs, den Bruderkrieg und die ersten Jahre danach geht. Genauso die letzten vielleicht tausend Jahre. Dazwischen wird es spannend, Eckdaten sind bekannt aber vieles Widerspricht sich.

Man muss sich vorstellen, in der Hintergrundwelt ging etwa um das Jahr 25000 nach Christus die Moderne Zivilisation wie wir sie kennen unter. Zweitausend Jahre später, war diese Zivilisation dann Geschichte. Und dreitausend Jahre später hat der Imperator die Erde wieder erobert.


photo5330195946849546745.jpg


Danach hatten wir knapp vier Jahrhunderte die mit dem Kreuzzug und dem Bruderkrieg eine eigene Buchreihe bekommen haben. Und da beginnt dann alles. Der zweite große Story Bogen spielt im 41. Jahrtausend. Hier ist ab etwa dem Jahr 39000 bis 41000 das meiste bekannt und abgedeckt. Die Zeit dazwischen ist grau.

Man muss sich einmal Vorstellen, wir wissen in unserer Zeit relativ viel bis zum Jahr 200 vor Christus. Davor sieht es verschwommen aus. Und das muss man Mal auf eine ganze Galaxie ausweiten. Und was das zur Folge hat, schauen wir uns im nächsten Teil an.

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
1 Comment