Kartoffelernte und ein Red Ale (GER/ENG)

Zwei Zwei Drei

heißt es im neuesten Beitrag vom @detlev zum 223. #Beersaturday. In dieser Woche gibt es auch wieder von mir hierzu einen Beitrag den ich mit euch teilen möchte.

Two Two Three

it says in the latest contribution of @detlev to the 223rd #Beersaturday. This week there is also again from me to this a contribution that I want to share with you.


img_2089.jpeg


In diesem Jahr haben wir bei uns im Garten keine Kartoffeln angepflanzt und konnten hier keine eigenen Kartoffeln ernten.

Ein Bauernmarkt bei uns in der Nähe hat jedoch das Angebot, die Kartoffeln selber vom Feld zu ernten. Unserer Tochter und ihrer besten Freundin hatten wir hier bereits vor langem versprochen hier ein paar Kartoffeln zu sammeln.
Also sind wir am Samstag Vormittag zur Kartoffelernte aufgebrochen.

This year we did not plant potatoes in our garden and could not harvest our own potatoes here.

However, a farmers market near us has the offer to harvest the potatoes themselves from the field. We had promised our daughter and her best friend here a long time ago to pick some potatoes here.
So we set out on Saturday morning to harvest potatoes.


img_2042.jpeg


img_2041.jpeg

Viele Familien waren an diesem Samstag auf dem Feld und haben auch Kartoffeln gelesen.

Many families were in the field this Saturday and also harvested potatoes.


Eine Erntemaschine sorgte bereits dafür, das die Kartoffeln aus der Erde geholt wurden. Somit mussten wir diese nur noch aufsammeln.
Die Eimer füllten sich eigentlich ziemlich schnell. Leider war nur von der Sorte "Laura" (die rote Kartoffel), die wir besonders gerne mögen, nicht mehr so viel übrig.

A harvesting machine already ensured that the potatoes were taken out of the ground. So we only had to pick them up.
The buckets actually filled up pretty quickly. Unfortunately, only of the variety "Laura" (the red potatoe), which we particularly like, was not so much left.


img_2043.jpeg


img_2044.jpeg


Ein paar Stellen auf dem Feld waren leider schon besiedelt mit Kartoffelkäfern. Diese Kartoffeln haben wir liegen gelassen. Es waren genügend für alle da.

Nach einer halben Stunde hatten wir sechs Eimer gefüllt. Die Äpfel gab es aus dem Garten von Freunden und die Kürbisse haben die Zwerge vom Feld stiebitzt.
Für die 6 Eimer haben wir € 12 bezahlt.

A few places in the field were unfortunately already colonized with potato beetles. We left these potatoes lying around. There were enough for everyone.

After half an hour we had filled six buckets. The apples were from the garden of friends and the pumpkins were stolen by the dwarves from the field.
We paid € 12,00 for six buckets of potatoes.


img_2045.jpeg


img_2048.jpeg


Zuhause wurden die Kartoffeln dann erst einmal zwischengelagert. Zu diesem Zeitpunkt gesellte sich dann auch der eigentliche Grund dieses Beitrages dazu.

Das Red Ale von der Rye River Brewing Company aus Irland hatte ich mir vor einiger Zeit beim Lidl mitgebracht. Lidl bietet gelegentlich Biere dieser Brauerei an. Ich habe mir schon ein paar hier geholt und probiert. Bislang waren diese auch alle gut.

At home, the potatoes were then first temporarily stored. At this time, the actual reason for this article joined.

The Red Ale from the Rye River Brewing Company from Ireland I had brought me some time ago at Lidl. Lidl occasionally offers beers from this brewery. I've already picked up a few here and tried them. So far, they have all been good.


img_2071.jpeg


Und hier ein paar Eckdaten zum Bier:
Alkoholgehalt: 4,1%vol
Zutaten: Wasser Gerstenmalz, Hopfen und Hefe.

Und ein bisschen was vom Etikett:

Unser Irish Craft Red Ale hat ein süßes und fruchtiges Aroma mit Noten von gerösteter Gerste

And here are a few key data about the beer:
Alcohol content: 4.1%vol
Ingredients: Water Barley malt, hops and yeast.

And a bit from the label:

Our Irish Craft Red Ale has a sweet and fruity aroma with notes of roasted barley.


img_2077.jpeg


img_2076.jpeg


Zum Red Ale passte natürlich das Glas der "Reds" am Besten. Hier macht das Bier auch eine tolle Figur. Die Farbe ist zwar nicht rot sondern eher Kastanienbraun. Die Krone ist grobporig und bleibt auch einige Zeit lang stehen.
Am Duft kann man tatsächlich geröstete Aromen und den Hopfen erkennen.

Der Geschmack ist wie versprochen malzig-süß
und auch der Hopfen und der geröstete Malz kommt zur Geltung. Auch ein Hauch von schwarzen Beeren ist wahrnehmbar.

Of course, the "Reds" glass was the best match for the Red Ale. Here, the beer also makes a great figure. The color is not red but rather maroon. The crown is coarse-pored and also remains for some time.
On the aroma, you can actually detect roasted aromas and the hops.

The taste is as promised malty-sweet
and the hops and roasted malt also come to the fore. A hint of black berries is also perceptible.


img_2075.jpeg


img_2092.jpeg


Fazit zum Bier:

Ein solides Red Ale welches man gut trinken kann. Da es aber mehr kostet als das Red Ale von Kilkenny, würde ich immer das Kilkenny vorziehen.

Beer Conclusion:

A solid red ale which you can drink well. However, since it costs more than the Kilkenny Red Ale, I would always prefer the Kilkenny.


img_2093.jpeg


Jetzt bin ich fertig und ihr seid dran. Zeigt uns euer Bier und schreibt ein paar Zeilen dazu. Auch am nächsten #Beersaturday gibt es Preise in Form von Beertoken, Hive, Leo und Upvotes.


Now I'm done and it's your turn. Show us your beer and write a few lines about it. Also on the next #Beersaturday there are still prizes in the form of Beertoken, Hive, Leo and Upvotes.


zwischenablage01.jpg

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
8 Comments