My Splinterlands deck is worth $18,000! [ENG/GER]

Incredible

On 11 July 2021, I logged into my account at peakmonsters.com to find that the total value of all my Splinterlands* playing cards on @hatoto had passed the $10,000 mark.

And today, 9 days later, the cards are even worth $15,000! Unbelievable. What a development.

If I add the cards of my second accounts @tahuna and @jurisprudenz, I come to a total value of $18,000!

How did it come about that I own digital trading cards that are currently worth more than three times as much as my share portfolio?


I take my cue from the Market Prices

My career

I started playing Splinterlands* at the end of 2018 after some initial scepticism. I liked the game and collected a lot of cards through the daily and monthly rewards. After half a year, however, an update came that I didn't like. I thought that was the end and I sold all the cards for a big profit. For example, I was able to sell a golden Gold Dragon for $150.

Against expectations, the update was a success and Splinterlands continued to prosper. I got back into it in the second half of 2019 and again built a deck from scratch. Provided I had some money left over, I also invested a few euros. So, little by little, I built myself a nice deck again. First I concentrated on a splinter (fire). That way I could move up to higher leagues and collect more rewards. I never actually sold cards. Only at the very beginning when I got 2-3 golden cards, because I preferred to sell those to be able to buy useful regular cards.

Little by little, my deck became stronger. Here and there I also bought single cards that were supposed to improve me a lot (especially Summoner). When the Hive hardfork came and I subsequently converted all my Steem into Hive, I also pinched off some Steem and invested them in Splinterlands. There was also a promo in early 2020 during which I bought 200 booster packs once for $400 and opened them myself.

This is how much I have invested

After adding up all the individual payments on Paypal today, I come to 1282€ that I have invested in Splinterlands so far. This number refers to all my accounts. It's higher than I thought, but payments from my secondary accounts are also included.

I have never actually traded. I just kept all the cards I got. Only two months ago I started an experiment with @jurisprudenz. I invested 100$ and made 300 out of it by trading. Then I stopped trading and due to the increase in value we are now at 586$.

Why are the cards gaining so much in value right now?

I think it's because there is a hype on the NFT (Non Fungible Token) right now. Some absurd prices are being paid for NFTs and by now word seems to be getting around that Splinterlands cards, which have been around since 2018, are also NFTs. But Splinterlands cards can do more than a $69 million image of BEEPLE. Because you can play with the cards and you can rent them out for money. Automatically. That is a very interesting aspect that should attract many investors.

In addition, the number of Splinterlands players has been increasing rapidly lately. Splinterlands has recently started cooperating with a venture capital fund, which is driving marketing. New daily registrations have increased from 100 to currently over 1000. This increases the demand for the cards. Because there are only a limited number of each ticket and many tickets are sold out, this drives up prices.

In addition, the horrendous price increase could be due to the fact that Untamed booster packs are currently sold out and players are buying single cards instead. The Chaos Legion booster packs will not be released until the end of the summer.

Is this development sustainable?

I don't know. The current price explosion is extreme and I, for example, hardly afford new cards anymore, as I was able to buy many cards for a fraction of the current price just a few weeks ago. So demand is collapsing and it is questionable when the point is reached where supply outweighs demand again. As long as new players keep coming in, this spiral may continue for a while.


Source: official Splinterlands Discord server

Conclusion

I still haven't quite realised this blatant development. I never thought that I could make so much money with a game. When I started I was sceptical and had thought that maybe one day I would have a deck worth a few hundred or thousand dollars. But $18,000? I could afford a car for that!

My thanks to the whole team at Splinterlands*. Especially @aggroed and @yabapmatt The game is extremely fun and I'm building up a small fortune along the way. That's just terrific.

How much is your deck worth by now? Let me know in the comments!


This is not investment advice or an investment recommendation!

I only give my own subjective opinion here. Everyone is responsible for their own actions. Splinterland's cards are very risky investments with the threat of losing the entire capital invested. This article contains advertising for products and companies in which I myself am invested. However, I have not been paid to mention them here.

The links marked with * (asterisk) are affiliate links, where I receive a small commission from the affiliate partner if you use them, without any disadvantages or additional costs for you..




Unvorstellbar

Am 11. Juli 2021 habe ich mich in meinen Account bei peakmonsters.com eingeloggt und durfte feststellen, dass der Gesamtwert all meiner Splinterlands* Spielkarten auf @hatoto die 10.000$ Grenze überschritten hat.

Und heute, 9 Tage später, sind die Karten sogar schon 15.000$ Wert! Unfassbar. Was für eine Entwicklung.

Rechne ich die Karten meiner Zweitaccounts @tahuna und @jurisprudenz dazu, komme ich auf einen Gesamtwert von 18.000$!

Wie kam es dazu, dass ich digitale Sammelkarten besitze, die aktuell mehr als dreimal so viel Wert sind wie mein Aktiendepot?


Ich orientiere mich an den Market Prices

Meine Laufbahn

Ich habe Ende 2018 nach anfänglicher Skepsis mit dem Spiel Splinterlands* angefangen. Das Spiel gefiel mir und ich habe sehr viele Karten über die täglichen und monatlichen Belohnungen eingesammelt. Nach einem halben Jahr, kam jedoch ein Update, dass mir nicht gefiel. Ich dachte, dass ist das Ende und ich verkaufte alle Karten mit großem Gewinn. So konnte ich zum Beispiel einen goldenen Gold Dragon für 150$ verkaufen.

Wider erwarten war das Update ein Erfolg und Splinterlands prosperierte weiterhin. Ich stieg in der zweiten Jahreshälfte 2019 wieder ein und baute mir erneut ein Deck aus dem Nichts auf. Sofern ich etwas Geld übrig hatte, investierte ich auch ein paar Euro. So baute ich mir nach und nach wieder ein schönes Deck auf. Zuerst konzentrierte ich mich auf einen Splinter (Feuer). Auf diese Weise konnte ich in höhere Ligen aufsteigen und mehr Belohnungen einsammeln. Karten habe ich eigentlich nie verkauft. Nur ganz am Anfang, als ich 2-3 goldene Karten bekam, denn die verkaufte ich lieber um nützliche reguläre Karten kaufen zu können.

Nach und nach wurde mein Deck stärker. Hier und da kaufte ich auch einzelne Karten dazu, die mich stark verbessern sollten (vor allem Summoner). Als die Hive Hardfork kam und ich in der Folge all meine Steem in Hive umwandelte, zwackte ich auch einige Steem ab und investierte sie in Splinterlands. Anfang 2020 gab es auch eine Promo, während der ich einmalig 200 Boosterpacks für 400$ kaufte und sie selbst öffnete.

So viel habe ich investiert

Nachdem ich heute mal alle einzelnen Zahlungen auf Paypal zusammengerechnet habe, komme ich auf 1282€, die ich bisher insgesamt in Splinterlands investiert habe. Diese Zahl bezieht sich auf alle meine Accounts. Sie ist höher als ich dachte, allerdings werden auch Zahlungen meiner Zweitaccounts mit einbezogen.

Gehandelt habe ich eigentlich nie. Ich habe einfach alle Karten behalten, die ich bekam. Nur vor zwei Monaten habe ich ein Experiment mit @jurisprudenz gestartet. Ich investierte 100$ und machte daraus 300, indem ich handelte. Dann habe ich den Handel eingestellt und durch die Wertsteigerung sind wir jetzt bei 586$.

Warum gewinnen die Karten gerade so viel an Wert?

Ich denke das liegt daran, dass es gerade einen Hype auf dem NFT (Non Fungible Token) gibt. Es werden für NFT teilweise absurde Preise gezahlt und inzwischen scheint sich rumzusprechen, dass Splinterlands Karten, die es schon seit 2018 gibt, auch NFT's sind. Aber Splinterlands Karten können mehr als ein 69 Millionen Dollar teures Bild von BEEPLE. Denn mit den Karten kann man spielen und man kann sie gegen Geld vermieten. Automatisch. Das ist ein sehr interessanter Aspekt, der viele Investoren anlocken dürfte.

Außerdem steigt die Anzahl der Spieler von Splinterlands in letzter Zeit rasant. Splinterlands kooperiert neuerdings mit Venture Capital Fonds, der das Marketing vorantreibt. Die täglichen Neuanmeldungen sind von 100 auf aktuell über 1000 gestiegen. Dadurch steigt die Nachfrage nach den Karten. Weil es von jede Karte nur eine begrenzte Anzahl gibt und viele Karten ausverkauft sind, treibt das die Preise in die Höhe.

Außerdem könnte der horrende Preisanstieg daran liegen, dass momentan die Untamed Boosterpacks ausverkauft sind und die Spieler stattdessen Einzelkarten kaufen. Die Chaos Legion Boosterpacks werden erst am Ende des Sommers kommen.

Ist diese Entwicklung nachhaltig?

Das weiß ich nicht. Die aktuelle Kursexplosion ist extrem und ich leiste mir zum Beispiel kaum noch neue Karten, da ich viele Karten vor wenigen Wochen noch für einen Bruchteil des aktuellen Preises kaufen konnte. So bricht die Nachfrage ein und es ist fraglich, wann der Punkt erreicht ist, an dem das Angebot die Nachfrage wieder überwiegt. Solange immer neue Spieler dazukommen, kann diese Spirale noch eine Weile weitergehen.


Quelle: offizieller Splinterlands Discord Server

Fazit

Ich habe diese krasse Entwicklung immer noch nicht ganz realisiert. Niemals hätte ich gedacht, dass ich mit einem Spiel so viel Geld machen könnte. Als ich anfing war ich skeptisch und hatte gedacht, dass ich vielleicht mal ein Deck im Wert von ein paar hundert oder tausend Dollar haben würde. Aber 18.000$? Dafür könnte ich mir ein Auto leisten!

Mein Dank geht an das ganze Team von Splinterlands*. Vor allem @aggroed und @yabapmatt Das Spiel macht mir extrem viel Spaß und ich baue dabei nebenbei ein kleines Vermögen auf. Das ist einfach grandios.

Wie viel ist dein Deck inzwischen wert? Lass es mich in den Kommentaren wissen!


Dies ist keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung!

Ich gebe hier ausschließlich meine eigene subjektive Meinung wieder. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Bei Splinterlands Karten handelt es sich um sehr risikoreiche Investitionen, bei denen der Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals droht. Der Beitrag enthält Werbung für Produkte und Unternehmen, in die ich selbst investiert bin. Ich wurde jedoch nicht dafür bezahlt sie hier zu nennen.

Die mit * (Sternchen) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, bei deren Nutzung ich eine kleine Provision vom Affiliate-Partner erhalte, ohne dass sich für Dich irgendwelche Nachteile oder zusätzliche Kosten ergeben würden.

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
9 Comments