Meine Wahl-o-Mat Ergebnisse

Das beste am Wahl-o-Mat in diesem Jahr ist, dass man sich alle Parteien auf einmal anzeigen lassen kann. Ich weiß nicht, ob das vorher schon mal so war, aber der letzte Wahl-o-Mat, an den ich mich erinnern kann, erlaubte immer nur die Auswahl von 6 Parteien gleichzeitig.

Ich habe mir von der Politsekte BüSo mal tatsächlich in der Fußgängerzone ein Buch andrehen lassen, aber wählen würde ich sie trotzdem nicht, egal wie viele Prozente Übereinstimmung ich mit ihnen habe, dafür sind sie schon alleine zu Pro-China.

Team Todenhöfer wundert mich, da ich nach seinem Interview mit Gunnar Kaiser nicht wirklich viele Gemeinsamkeiten gesehen habe.

Der obere Teil der Auswertung war vielleicht etwas verwirrend, aber dafür habe ich im unteren Bereich alles genau da, wo ich es haben wollte. Die Tatsache, dass die Grünen bei mir auf dem letzten Platz stehen, dicht gefolgt von der Linken und der SPD, ist für mich auf jeden Fall ein gutes Argument dafür, dass der Wahl-o-Mat dieses Jahr gut gemacht wurde. 😄

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
1 Comment