#Himmels #Weite

.. #Sommer #Winde ..


Fangen wir doch heute mit dem fertig gestellten HundeFreiheitsZaun an .
Ok, das Design ist GeschmacksSache, aber es ist doch fein, dass die NachBarn lieber freien Blick auf unser wildes WildBlumenFeld haben möchten als eine blickdichte Grenze.
Das Hundi kann nicht drüber klettern und auch nicht drunter hindurch buddeln, sodass es von uns jetzt ohne weitere Bedenken hinaus gelassen werden kann.
Jaa, es wird noch eine Weile dauern, bis es kapiert, dass es mit keiner noch so grossen Anstrengung entfleuchen kann.

Schon letztes Jahr hatte unser DDRApfelBaum viele viele Früchte, die bis in den Winter hinein hängen blieben, sogar noch wenn sie halb von den Vögeln verspeist waren.
Es ist nicht der einzige Apfel, der in unserem Garten wächst.
Im Grunde hasse ich es Äpfel zu essen, und ApfelSaft ist mir ein Greuel, doch die Äpfel von unseren Bäumen kann ich zu essen ertragen, und die Früchte von diesem hier mag ich sogar sehr gerne, wie auch die der anderen unsrigen Bäume.
Tja, und das intuitive Beschneiden der ApfelBäume, das kann ich.

Aber eine RadTour war heute doch noch drin.
Eine gute Gelegenheit für frühlingshafte Motive.


Es ist Mai, und es ist schon wirklich ziemlich heiss, könnte man sagen.
Aber der VorTeil in einem LandStrich zwischen zwei Küsten zu leben ist der Wind .
Der sorgt, wo er denn weht, für eine schöne kühle Brise, voll mit gesunden Mineralien und Düften.


Heute fiel mir der Himmel auf .


Im kleinstädtischen Harrislee fiel mir diese Weite ganz besonders auf .


Ja, diese Weite, die deutlich sichtbaren UnterKanten der Wolken, wie sie irgendwie auf einer andersartigen LuftSchicht zu schwimmen scheinen, und die Abwesenheit von ConTrails bzw. ChemTrails, erinnerte mich heute stark an die Himmel meiner Kindheit, wo es noch sehenswert war, wenn ein FlugZeug vorüber zog.


Naja, dieses HimmelsPanorama war den Versuch wert.
Und diese farbige weitere ländliche Szene wird in einigen Tagen nur noch grün im Grün sein.


Nicht zu vergessen, dass die Rehe nicht nur im Wald heimisch sind.
Es gibt auch so einige, die niemals sichtbar, auch das Land bevölkern, dass noch nicht voller Felder ist, sondern eher voller Wiesen für HeuErnten, KuhWeiden und Schafe haben wir seit letztem Jahr auch hier in der Gegend, mal hier mal dort grasend.
Natürlich erkennt das Hundi sofort so einen RehPfad, bei dem ich mich eine Weile gefragt habe, ob die RehLein nun unter dem StachelDrahtDings hindurch sich ducken, oder ob sie wohl darüber hinweg springen.



Eine Sache wollte ich auch noch ansprechen.
Es soll bald ein neues Gesetz geben, von dem die so genannten VerschwörungsTheoretiker behaupten, es würde über das HinterTürchen "GesundHeitsSchutz" diktatorische Verhältnisse einführen.
Wer nicht mitmacht bei der Impferei und der digitalen ErfassBarkeit soll dann seine BürgerRechte verlieren können.
#NAVIELENDANK .
Ohweh, ich bin doch so schlecht im AnPassen, genauso schlecht, wie im WiderStand leisten .
#WASSOLLMANDENNNURTUN ?



biowaffenangriffstehtbevor.


Originale ImageDaten zur freien Benutzung.

Spende dort .--> . . #HIVE./.#STEEM
#KEINCOPY
RIGHT
All original image data are free to use.

#STEEM./.#HIVE . .<--. TipButton
#NOCOPY
RIGHT

#TWINCHAINZ #BOTHCHAINZ #OURCHAINZ

Finde den bei gefügten nicht beabsichtigten RechtSchreibFehler
und erhalte eine Belohnung !

10% Beneficiaries gehen an steemworld
#SEITMONATENSCHON

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
7 Comments
Ecency