NHL - Steuert die Liga wieder auf eine Unterbrechung zu?

image.png

Einen Schockmoment gab es ja schon kurz vor Beginn der ohnehin nach hinten verschobenen und verkürzten Saison, als bei Dallas einige Covid Fälle auftauchten.
Daraufhin wurden die ersten Spiele der Dallas Stars verschoben und nach ca. 14 Tagen stiegen auch sie etwas verspätet in den Ligabetrieb ein.
Der Vorteil dieser Situation war dass man noch zu keinen anderen Mannschaften Kontakt hatte, da die Vorbereitungspiele ja ersatzlos gestrichen wurden, jetzt ist die Situation eine andere.

Vor 2 ca. Wochen wurde der Goalie der New Jersey Devils, Mackenzie Blackwood positv getestet und ins "Covid Protocol" sprich Quarantäne, aufgenommen.
Die Mannschaft spielte weiter zwei Partien gegen die Philadelphia Flyers, kurz danach der nächste Fall im Kader der Devils, aber auch hier wurde nur der betroffene Spieler isoliert.
Dann standen zwei Spiele gegen die Buffalo Sabres an und kurz vor der zweiten Partie der 3. Fall und trotzdem wurde wieder gespielt.

Danach der Supergau, bei New Jersey gibt es mittlerweile 14 bestätigte Fälle und bei den Buffalo Sabres auch schon die ersten zwei.
Erst jetzt wurden die nächsten Spiele der beiden Mannschaft ausgesetzt, was möglicherweise schon zu spät sein könnte.

Es stellt sich hier natürlich die Frage ob es wirklich dafür steht unter diesen Bedingungen diese Saison unbedingt durchzupeitschen, so gerne ich Eishockey auch sehe.
Ganz abgesehen davon dass es ja schon einige Fälle von Spitzensportler gibt, die nach überstandener Infektion relativ schnell wieder in den Spielbetrieb eingestiegen sind und jetzt unter Nachwirkungen leiden.

Bisher kamen von offizieller Seite der NHL allerdings noch keine Zeichen dass man die Saison wieder unterbrechen will.


image.png

Diverse Ref. Links*
Your Hive Account - Hive*
Blockchain Game - Rabona*
Blockchain Game - Rising Star*
Blockchain Game - Cryptobrewmaster*
Kryptobörse - Binance - 5% Provisionsvergütung*

image.png

6 Comments