Scheitert der Euro nicht - scheitert Europa

euro4.gif

Diese These füttert Dr. Markus Krall mit sehr sinnvollen Argumenten, die auch nicht-Ökonomen verstehen können !

https://www.tabularasamagazin.de/scheitert-der-euro-nicht-scheitert-europa-interview-mit-markus-krall/

Das politsche Projekt "Euro €" war und ist eine Mißgeburt, ob Prof. Dr. Hankel oder andere sehr versierte Geldtheoretiker, alle warnten vor dessen Einführung.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=429&v=ekhLLDiBYGU

Im Video wird auch mit dem Schwachsinns-Argument "Deutschland profitiert vom Euro" aufgeräumt, kaum ein Spruch ist dümmer als dieser, der fast schon auf einer ähnlichen Stufe wie "Wir schaffen das" steht !

Das Wahlplakat der CDU von 1999 wird als einer der Lacher in die Geschichtsbücher eingehen :

16913.gif

Heute wissen wir vieles besser, bzw. die Realität hat uns bereits eingeholt, wir, vor allem Deutschlands Sparer haften mit ihren Einlagen für alle Pleite-Länder Europas...

Die Worte Helmut Kohl´s im Nachhinein sind bezeichnend :

<<In der Bundestags-Debatte zur Abstimmung über die Einführung des Euros erklärte Kohl: "Der Euro ist in gar keiner Weise ein unkalkulierbares Risiko." Später erklärte er ein Jahr nach Einführung des Euros: "Dieser Euro wird nie was, er würde eine miserable Währung sein, hat es geheißen. Die Bedeutung des Euro ist damals von der Mehrheit der Menschen nicht begriffen worden. Eine Volksabstimmung über die Einführung des Euro hätten wir verloren. Ich bin davon ausgegangen, ich muß es durchsetzen. Dabei ist die Gemeinschaftswährung die eigentliche Gründungsurkunde Europas.">>

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit seit Einführung des Euros spricht eine deutliche Sprache :

20357.gif

Wie sehr Deutschland, bzw. seine Arbeitnehmer, Rentner und auch Sparer vom Euro "profitieren", kann jeder anhand der beiden folgenden Grafiken recht leicht erkennen :

20355.gif

19618.gif

Den zur Einführung des Euros ärmeren Mitgliedsländern wurde das Projekt als "Angleichung der Lebensverhältnisse in Europa" verkauft, unter dieser Prämisse ist das Eliten-Projekt krachend gescheitert ! Obwohl die Deutschen im Grunde die absoluten Verlierer seit Einführung des Euros sind, sind sie der irrigen Annahme, der Euro tue ihnen gut, Realitätsverweigerung par Excellence in Deutschland :

20109.gif

Wer zu lange die bittere Medizin der sogenannten Austerität schlucken musste, lernt irgendwann doch hinzu :

20359.gif

Für Deutschland trifft der Spruch "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" vollkommen zu, der Michel schläft schön weiter und seine Ersparnisse schmelzen bei 0 % - Zinsen in der Inflations-Sonne Europa dahin...

<<Nur in Deutschland ist die Zustimmungsrate bei hohen 70 % gleich geblieben. Offensichtlich sitzt die Überzeugung vom Vorteil des Euro und der damit verbundenen Exportüberschüsse tief und sind sich die meisten Menschen der damit verbundenen Nachteile nicht bewußt. Merkels Mantra von 2010 "Scheitert der Euro, scheitert Europa" sitzt tief in den Köpfen. Daß umgekehrt der Streit um den Euro Europa belastet, und die volle Rechnung für Deutschland erst noch kommen könnte, scheint bisher jedenfalls verdrängt zu werden.>>

Die kommenden Monate scheinen besonders interessant zu werden, denn der sich anbahnende Währungskrieg nimmt Fahrt auf, und Europa steht durch Draghi´s ständige Abwertungen des Euros nicht unberechtigt am Pranger von Trumps Wirtschaftssanktionen ! Die ständigen Abwertungen sind nur ein Einkauf von Zeit, bis auch dem letzten Idioten auffällt, dass der Kaiser schon lange nackt ist. Die Zeche bezahlen wird vor allem Otto-Normalo-Michel, seine Ersparnisse gehen bereits flöten und die deutsche Wirtschaft läuft im Quartal 3/4 wohl endgültig auf Grund...

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
12 Comments