Steemit Name Challenge

ohne Worte

Tja, dank der Nominierung von @variola komm ich jetzt nicht umhin hier mitzumachen. Am Ende erkläre ich dann auch, warum ich unaufgefordert nicht mitgemacht hätte. Aber nicht schummeln!!!

Die Regeln

Der Anfang zum Nachlesen

  • Teile in einem Beitrag mit, wie Du Deinen aktuellen Benutzernamen gewählt hast.
  • Erzähle kurz wie Du darauf gekommen bist und die Geschichte dazu.
  • Nenne Deinen richtigen (zumindest Vor-) Namen
  • Wenn Du Deinen aktuellen Nutzernamen jetzt ändern könntest, welchen würdest Du nehmen?
  • Hast Du vielleicht eine Liste mit möglichen Alternativen, nenne uns ein paar der möglichen Namen
  • Nutze #steemitnamechallenge damit Du vom Initiator der Challenge gefunden werden kannst
  • Schlage min. 5 weitere Personen für diese Challenge vor.

Schreib einen Beitrag, indem du erklärst, wie du zu deinem Avatar gekommen bist...

Für meinen Nickname habe ich tatsächlich einige Zeit herumtüfteln müssen. Daran lasse ich euch einfach mal ein bisschen teilhaben... Ich bin auf vier verschiedenen Wegen zu diesem Namen gekommen. Ihr dürft gerne tippen, welche Variante die Richtige ist. Ich werde jeden Kommentar upvoten (haha, das mache ich sowieso immer)...

Variante Eins: Stimmt sie???

Mein Name setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Ka steht in der Ägyptischen Mythologie für die Lebenskraft. Das ist ein wichtiger Bestandteil meines Wesens - das LebendigSein. Ich bin quasi eine SprudelQuelle und ich verfolge mit gemischten Gefühlen, wie das Lebendige immer mehr aus unserem Leben verschwindet (und damit meine ich nicht nur "durch die virtuelle Welt ersetzt"!) Kinder und alte Menschen, Krankheit und Tod, Gemeinschaftsleben und eigenständiges kreatives Schaffen, ... verschwinden immer mehr in Institutionen und aus unserem Blickfeld - privat und beruflich...

Ka-Statue
Ka-Statue, Jon Bodsworth via Wikipedia

Der zweite Teil DNA oder auch DNS zu deutsch (hätte aber komisch geklungen als Kadns, oder? Ich habe damals in der Schule dieses Wort "Desoxy..." so lange geübt, bis ich es konnte - reicht bis heute ;) Ich finde die Bausteine des Lebens, die Gene, das "Noch-nicht-alles-Erforschte natürlich genauso interessant wir die Lebenskraft (Ka) an sich. Die DNA spiraliert in einer Doppelhelix - eine "rauf" eine "runter" - auch eine schöne Metapher für unser Leben in der Polarität.
DAS steckt alles in @kadna ;)

DNA - Stränge
Richard Wheeler at en.wikipedia

Variante Zwei: Oder war es so???

Für meine Selbständigkeit brauchte ich noch einen "Call-Satz", der mein Wirken und Wollen ausdrückt. (Ist schon eine Weile her ;) Was will ich den Menschen unbedingt mitgeben? Was braucht ein "gelingendes Leben"? Klare Antwort:

Das Leben fordert von jedem Einzelnen, er oder sie selbst zu sein und dies auch zu leben. Wie es die Natur und kleine Kinder vormachen. Ohne Wertung und Vergleich, voller Hingabe an den tatsächlichen Augenblick und strotzend vor Lebensenergie entfaltet sich die Natur im Jahreslauf und ein Kind in jedem Moment. "In allen Menschen sprudelt dieselbe Quelle (Lebenskraft) wie in Kindern und der Natur." Wir haben dies nur verlernt. Da wollte ich die Menschen wieder hinbringen - zu ihrer eigenen Natur (als Mensch) - mit meinen damaligen Kreativitätsangeboten.

Zusätzlich sollte meine Entspannungspädagogikausbildung mit einfließen. Ich sah immer mehr Menschen in ihrem Hamsterrad, die irgendwelchen Zielen hinterherhecheln und sich selbst darüber immer mehr vergessen. Was hilft? Einfach einmal innehalten, entspannen und ANKOMMEN - im Hier und Jetzt, bei dir selbst. Schluss mit dem Suchen im Außen - du bist doch längst DA - also: komm an.

Beides kombiniert ergibt - naklar @kadna!

Komm an deine natürliche Art

Variante Drei: Vielleicht leuchtet dir eher etwas "Handfesteres" ein?

Mein Name ist einfach ausgedacht. Meine Eltern wollten (ich war Nr.1) etwas Besonderes und sie begannen zu suchen. Ein schöner Klang sollte her, unbedingt ein "a" dabei sein und vor allem kein Schülername sein (meine Eltern waren beide Lehrer)..........das dauerte natürlich laaaaange (Lehrer sind ein bisschen perfektionistisch veranlagt und nicht so schnell zufrieden) Gott sei Dank ist eine Schwangerschaft ja auch nicht von heut' auf morgen vorbei - sie hatten also viel Zeit. Diese Geschichte geht noch ein bisschen weiter ;) bei Interesse hier auf meiner "Eigentlich-gar-nicht-mehr-aktuell-Webseite" nachzulesen. Woher kommt eigentlich "Kadna" Die Seite zickt im Moment ein bisschen, also mehrmals versuchen ;)

Die Schlange Ka

Variante Vier: Oder war es so???

Ich habe von steemit gehört. Echt cool - da kann man eine schnelle Mark machen. Das passt mir doch jetzt gut in den Kram. Also nix wie ran an den Speck, ehe alles abgegrast ist. Erstmal in die Community platzen, nett, interessant und hilfsbedürftig wirken, "Freunde" finden, achnee Follower. Naja das mit dem Englisch wird schon klappen. Paar Artikel schreiben wohl auch.

Wie ist dann mein Nickname? Der muss richtig gut passen, ich will mich schließlich wohlfühlen beim Geld kreieren! Also stimmig sein, aber meine wahren Interessen nicht zu deutlich werden lassen... Ne schnelle Mark machen - heißt jetzt ja Euro - oder passend zum Englischtouch des Steem dann eben Dollar: $ - das "Bild" einer $chlange - haha, ich schleiche mich rein (Blindschleiche)... Ja, $chlange ist gut, klingt aber irgendwie negativ. Moooment, es gibt eine $chlange in der Kinderwelt, fast harmlos, dafür hypnotisierend: "Ka(a)" Passt wie dafür gemacht, "Kinderwelt - bringt mir Geld" hihi - das soll mir erst einmal einer nachmachen, schade, dass ich es so keinem erzählen kann... Wo war ich? Ach ja - Dollar - $chlange - Ka ist nur etwas kurz. Da gilt es noch, etwas zu ergänzen - vielleicht mit einem ähnlichen Bildsymbol - also "schlangig"? Adam und Eva mit der Paradies $chlange??? Nee, nee, religiös ist immer schwierig und kann zu Nachfragen führen. Aber, wie wäre es mit der $chlange IN uns selbst??? Passt doch sowas von genial!!! "Kundalini" ist allerdings zu lang und zu esoterisch... DNS als $äure $pirale im Rückgrat - ohjaaaa, das trifft wieder so richtig ins Schwarze hihihi... und lieber wieder die englische Variante: DNA.

Was habe ich da jetzt? Ka dna - hm, klingt doch prima und verrät aber auch gar nichts;) Gebongt! @kadna gewinnt.

Langer Ausführungen kurzer Sinn: wie war es denn nun wirklich? Kleiner Tipp: Schau mal, ob ich alle "Regeln" (siehe oben) erfülle...

Meine Alternativliste:

Wanderer-zwischen-den-Welten (so fühle ich mich oft, ist mir aber zu lang)
AndersherumFischin ist auch cool und von der lieben @variola (ihr ahnt es - zu lang)
frei_und_selbstbestimmt_lebendig_sein (...)
HumanBeing (statt HumanDoing - gibt es schon)

Außerdem bin ich sehr zufrieden mit meinem Namen. Da steckt ja wirklich jede Menge drin ;)

ohne Worte

Ich hatte richtig viel Spaß beim Gestalten dieses Artikels. Das gönne ich natürlich auch anderen und ich nominiere ... (ich weiß, dass es einer zu viel ist, aber falls jemand schon nominiert ist...) - also mich interessieren folgende Namensgeschichten:

@argalf
@rivalzzz
@louis88
@afrog
@boddhisattva
@patschwork


Falls du noch nicht "genug von mir hast" ;)

Nimm dein Leben selbst in die Hand
Die Natur zeigt dir, wie es geht
Was kann ich heute für STEEM tun
Zeit für Pippi Langstrumpf, Struwelpeter und unsere eigene Geschichte

21 Comments