Projekt Campervan es regnert IM Camper...

Moin moin,

wenn es nicht läuft, dann läuft es meist wirklich nicht, oder es läuft anstellen, wo es nicht laufen sollte. Eigentlich wollte ich Dienstag ein Camper Update schreiben was so über die Winterpause passiert ist, nun kommt ein kleines Update, dass anders ist als gedacht.

 

Undichter Camper (4).jpg

 

Der Plan war am freien Tag noch ein klein wenig was am Camper machen und ein paar Bilder machen. Erst hab ich es nicht gemerkt aber dann hab ich mich gewundert, warum in einen Kanton alles komplett nass ist und da hab ich es bemerkt. Die vordere Dachluke ist offenbar undicht und durch die Isolierung tropft Wasser. Nach der kurzen Schockstarre habe ich die Abdeckung, von der Dachluke, losgeschraubt und dann lief das Wasser nur so.

 

Undichter Camper (2).jpg

 

Es ist nicht der erste Regen, den das Fahrzeug abbekommt und es war immer dicht, daher bin ich mir unsicher warum es auf einmal so massiv undicht ist. Vielleicht war es schon länger minimal undicht und ich habe es nicht bemerkt was mit der Zeit schlimmer wurde. Na ja das "Wieso" hilft mir grade nicht weiter. Das "Was nun" ist erst mal die wichtigere Frage. Klare Antwort, erstmal weiteren Schaden verhindern, also habe ich erstmal die Isolierung um die Dachluke rum entfernt. Zum Glück ist diese gut verklebt und das Wasser konnte nicht weit hinter die Isolierung laufen.

Mit einem Eimer unter der Dachluke kann zwar das Wasser nun immer noch in den Camper eindringen, aber keinen weiteren Schaden anrichten und ich hab einen Überblick über den Schadensumfang

 

Undichter Camper (3).jpg

 

Nachdem das also Geregelt war, habe ich mir die zweite Dachluke im Heck genauer angesehen und konnte erstmal keine Feuchtigkeit feststellen, der Holzrahmen hier war trocken. Ich habe etwas überlegt, dann aber doch die Isolierung drumherum entfernt nur, um sicherzugehen und zum Glück habe ich das gemacht. Es lief mir hier zwar kein Wasser entgegen und 3 Ecken waren Trocken, aber an einer war doch etwas Feuchtigkeit, also gibt es hier auch eine kleinere Undichtigkeit.

 

Undichter Camper (1).jpg

 

Jetzt ist zumindest dafür gesorgt, dass keine weiteren Schäden entstehen, durch das eindringende Wasser. Das Wasser kommt noch rein, aber fällt nur in einen Eimer. Am Wochenende habe ich frei und konnte mir einen Unterstand besorgen, wo ich nun die Dachluken ausbauen und neu einbauen kann. Hoffentlich bekomme ich Luken heile ausgebaut, sonst wird es Teuer.

 

MfG EiTja

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
1 Comment